Normalversion Mobile Version
Versandkostenfreie Lieferung

Versandkostenfreie Lieferung

5% Abholrabatt im Fachcenter

5% Abholrabatt im Fachcenter

Mein Merkzettel (0)
Der Merkzettel ist leer
| Einloggen/Registrieren
Ihr Warenkorb
Der Warenkorb ist leer
Der Warenkorb ist leer

Newsletter

Hier Ihre E-Mail Adresse eintragen


* Abmeldung jederzeit möglich

Allg. Geschäftsbedingungen (AGB) der Faserplast AG

1.    Geltungsbereich

Für die Nutzung der Webseite sowie die Geschäftsbeziehungen zwischen der Faserplast AG, Sonnmattstrasse 6-8, 9532 Rickenbach TG und ihren Kunden gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der bei Aufruf der Webseite bzw. bei Warenbestellung aktuell abrufbaren und gültigen Fassung. Das Angebot richtet sich ausschliesslich an Kunden mit Lieferadresse in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein.

Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit der Faserplast AG geschäftliche Beziehungen pflegt. Die AGB, die Liefer- und Zahlungsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen können von Zeit zu Zeit Anpassungen erfahren. Die Faserplast AG bittet, diese Bestimmungen bei jedem Besuch der Webseite und bei jeder Warenbestellung aufmerksam durchzulesen.
Diese AGB gelten ausschliesslich. Entgegenstehende, ergänzende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen bedürfen zur ihrer Geltung der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch die Faserplast AG. Der Kunde bestätigt bei der Nutzung der Webseite bzw. bei einer Warenbestellung diese AGB einschliesslich Liefer- und Zahlungsbedingungen umfassend anzuerkennen.

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGB als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder unwirksam oder undurchführbar werden, so bleibt dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die den wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

Der Betreiber des Internetauftritts ist die Faserplast AG.

 

2.    Informationen in den Angeboten

Die Angebote der Faserplast AG beinhalten Informationen über Produkte und Dienstleistungen. Preis- und Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten.

Die Angaben zu den Produkten und Dienstleistungen können auf Angaben der Hersteller verweisen oder diese wieder geben. Soweit auf Angaben des Herstellers verwiesen wird oder Angaben des Herstellers wieder gegeben werden (z.B. Herstellergarantie), sind die Angaben des Herstellers selber massgebend. Alle Angaben in den Angeboten (Produktbeschreibungen, Abbildungen, Filme, Masse, Gewichte, technische Spezifikationen, Zubehörbeziehungen und sonstige Angaben) sind deshalb nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen insbesondere keine Zusicherung von Eigenschaften oder Garantien dar, ausser es ist explizit anders vermerkt. Gewichts- und Mengenabweichungen um + 10% gelten als branchenüblich und geben keine Handhabe für Beanstandungen. Die Faserplast AG bemüht sich, sämtliche Angaben und Informationen korrekt, vollständig, aktuell und übersichtlich bereitzustellen. Irrtümer, technische Fehler und Änderungen bleiben vorbehalten, weshalb die Faserplast AG weder ausdrücklich noch stillschweigend dafür Gewähr leisten kann.
Sämtliche Angebote der Faserplast AG gelten als freibleibend und sind nicht als verbindliche Offerte zu verstehen. Sie gelten als unverbindliche Information und als Einladung zur Offertstellung (Einladung zur „Bestellung“) zu den Bedingungen gemäss AGB. Diese Informationen sind nicht bindend und stehen immer unter dem Vorbehalt von Lieferunmöglichkeit, fehlerhaften Angaben oder irrtümlichen Preisangaben.

Die Faserplast AG kann keine Garantie abgeben, dass die aufgeführten Produkte zum Zeitpunkt der Bestellung verfügbar sind. Daher sind alle Angaben zu Verfügbarkeit und Lieferzeiten ohne Gewähr und können sich jederzeit und ohne Ankündigung ändern.

 

3.    Preise

Die Preisangaben der Faserplast AG beinhalten, wenn nicht anders vermerkt, die gesetzliche Mehrwertsteuer, allfällige vorgezogene Recyclinggebühren (VRG) und Urheberrechtsabgaben bei Elektronikgeräten. Die Preise verstehen sich rein netto in Schweizer Franken (CHF).

Alle Produkte der Faserplast AG werden versandkostenfrei geliefert, ausser es ist explizit anders vermerkt.

Die Preise der Faserplast AG setzen einen Mindestauftragswert von CHF 50.- voraus. Kleinere Auftragswerte werden mit einem Kleinmengenzuschlag von CHF 15.- belastet und eventuelle Abschlussrabatte entfallen.

Technische Änderungen, Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten, insbesondere kann die Faserplast AG Preisänderungen jederzeit und ohne Vorankündigungen vornehmen. In den Verkaufspreisen sind keine Beratungs- und Supportdienstleistungen inbegriffen.

 

4.    Vertragsabschluss und Auslieferung

Die im Online-Shop umschriebenen Produkte, Dienstleistungen und Preise  der Faserplast AG stellen eine unverbindliche  Information und Einladung an den Kunden dar, bei der Faserplast AG Produkte und/oder Dienstleistungen zu bestellen. Mit der Bestellung inklusive der Annahme dieser AGB gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab (Angebot). Die Faserplast AG versendet bei einer Bestellung im Webshop eine „Bestellbestätigung“ per Email, mit welcher der Eingang des Angebotes des Kunden bei der Faserplast AG bestätigt wird (Eingangsbestätigung). Getätigte Bestellungen sind für den Kunden verbindlich. Wo nicht anders vermerkt, gibt es kein Rückgabe- bzw. Rücktrittsrecht.

Der Vertrag kommt zustande, sobald die Faserplast AG eine Auftragsbestätigung per Email versendet, in welcher der Versand der bestellten Produkte oder Dienstleistungen in Aussicht gestellt wird (Annahme).

Bestellungen werden erst nach vollständigem Zahlungseingang (Ausnahme: Lieferung gegen Rechnung) und sofern die Waren verfügbar sind, ausgeliefert. Ergibt sich nach Abschluss des Vertrages, dass die bestellte Waren nicht oder nicht vollständig geliefert werden können, ist die Faserplast AG berechtigt, vom gesamten Vertrag oder von einem Vertragsteil zurückzutreten. Sollte die Zahlung des Kunden bereits bei der Faserplast AG eingegangen sein, wird die Zahlung dem Kunden zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Kunde von der Zahlungspflicht befreit. Die Faserplast AG ist im Falle einer Vertragsauflösung zu keiner Ersatzlieferung verpflichtet.

 

5.    Zahlungsmöglichkeiten und Eigentumsvorbehalt

Dem Kunden stehen die im Bestellvorgang angegebenen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Faserplast AG behält sich das Recht vor, Kunden ohne Angabe von Gründen von einzelnen Zahlungsmöglichkeiten auszuschliessen oder auf Vorauskasse zu bestehen.

Die Faserplast AG kann bei Zahlungsverzug des Kunden ab fälligem Zahlungsdatum Verzugszinsen von 6% p.a. und eine Gebühr von CHF 50.00 pro Mahnung (auch per E-Mail und auch für automatisierte Mahnungen) in Rechnung stellen.

Die dem Kunden gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Faserplast AG.

 

6.    Lieferung, Prüfpflicht, Mängelrüge und Rücksendung

Die Lieferungen werden per Post oder Spedition an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse versandt. Die Rechnungsstellung erfolgt per Email oder auf dem Postweg. Mit der Übergabe der Bestellung an den Transporteur (Post oder Kurierdienst etc.) gehen Nutzen und Gefahr auf den Kunden über. Transportversicherungen erfolgen auf Wunsch und Kosten des Bestellers.

Eine allfällige besonders vereinbarte Lieferfrist beginnt mit Datum der Auftragsbestätigung, sofern zu dessen Zeitpunkt alle Details über Umfang, Konstruktion und Ausführung des Bestellungsinhaltes bekannt sind. Die Lieferfrist verlängert sich um den Zeitraum, während dessen der Käufer mit seinen Verpflichtungen aus diesem oder einem anderen Vertrag in Verzug ist. Teillieferungen können nicht zurückgewiesen werden. Schadenersatzforderungen des Kunden wegen Nichterfüllung oder verspäteter Erfüllung sind ausgeschlossen.
Ist die Lieferung nicht zustellbar oder verweigert der Kunde die Annahme der Lieferung, kann die Faserplast AG den Vertrag nach einer Rüge-Mitteilung per Email an den Kunden und unter Ansetzung einer angemessenen Frist auflösen sowie die Kosten für die Umtriebe (insbes. vergebliche Versandkosten, Rücksendekosten, etc. und in jedem Fall eine Bearbeitungspauschale von CHF 100.00 pro Std.) in Rechnung stellen.

Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferten Waren sofort nach Eingang der Lieferung zu prüfen und allfällige Mängel, für die die Faserplast AG Gewähr leistet, unverzüglich, spätestens jedoch innert drei Werktagen,  schriftlich per Brief oder Email an die Adresse (Faserplast AG, Sonnmattstrasse 6-8, 9532 Rickenbach TG oder Bitte Javascript aktivieren!) Anzeige zu machen.

Rücksendungen an die Faserplast AG erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Der Kunde hat die Waren originalverpackt, komplett mit allem Zubehör und zusammen mit dem Lieferschein und einer ausführlichen Beschreibung der Mängel an die von der Faserplast AG angegebene Rücksendeadresse (Faserplast AG, Sonnmattstrasse 6-8, 9532 Rickenbach TG) zu schicken.

Ergibt sich bei der Prüfung durch die Faserplast AG, dass die Waren keine feststellbaren Mängel aufweisen oder diese nicht unter die Garantie des Herstellers fallen, kann die Faserplast AG die Umtriebe (CHF 100.00 pro Std.), die Rücksendung oder die allfällige Entsorgung dem Kunden in Rechnung stellen. In einem solchen Fall ist Faserplast nicht verpflichtet, die Ware aufzubewahren, sondern ist berechtigt diese ohne weitere Benachrichtigung des Kunden zu entsorgen. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises oder auf Schadenersatz.

 

7.    Widerrufsrecht

Dem Kunden wird während 10 Kalendertagen ab Lieferdatum ein Widerrufsrecht gewährt. Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde den schriftlichen Widerruf per Email (Bitte Javascript aktivieren!) oder Brief (Faserplast AG, Sonnmattstrasse 6-8, 9532 Rickenbach TG) innerhalb der Frist an die Faserplast AG abschickt. Der Widerruf bedarf keiner Begründung.

Die Ausübung des Widerrufsrechts führt zu einer Rückabwicklung des Vertrages. Der Kunde muss die Waren innert 14 Kalendertagen originalverpackt, komplett mit allem Zubehör und zusammen mit dem Lieferschein an die von der Faserplast AG angegebene Rücksendeadresse (Faserplast AG, Sonnmattstrasse 6-8, 9532 Rickenbach TG) zurücksenden. Rücksendungen an die Faserplast AG erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Eine allenfalls bereits geleistete Zahlung wird innerhalb von 30 Kalendertagen an den Kunden zurückerstattet, sofern die Faserplast AG die Ware bereits zurückerhalten hat oder der Kunde einen Versandnachweis erbringen kann. Für die Umtriebe wird eine Unkostenpauschale von 5 % des Kaufpreises erhoben.

Die Faserplast AG behält sich vor, für Beschädigungen, übermässige Abnutzung oder Wertverlust aufgrund unsachgemässem Umgang eine angemessene Entschädigung zu verlangen und die Wertminderung vom bereits bezahlten Kaufpreis abzuziehen oder dem Kunden in Rechnung zu stellen.

In folgenden Fällen wird kein Widerrufsrecht gewährt:

(i)    Wenn der Vertrag ein Zufallselement hat, namentlich weil der Preis Schwankungen unterliegt, auf die der Anbieter keinen Einfluss hat.
(ii)    Wenn der Vertrag eine bewegliche Sache zum Gegenstand hat, die aufgrund ihrer Beschaffenheit oder aus hygienischen Gründen nicht für eine Rücksendung geeignet ist oder schnell verderben kann;
(iii)    Wenn der Vertrag eine bewegliche Sache zum Gegenstand hat, die nach Vorgaben des Kunden angefertigt wird oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten ist;
(iv)    Wenn der Vertrag digitale Inhalte zum Gegenstand hat und diese Inhalte nicht auf einem festen Datenträger zur Verfügung gestellt werden oder wenn der Vertrag von beiden Vertragsparteien sofort vollständig zu erfüllen ist;
(v)    Wenn der Vertrag eine Dienstleistung zum Gegenstand hat und der Vertrag vom Anbieter mit der vorgängigen ausdrücklichen Zustimmung des Kunden vollständig zu erfüllen ist, bevor die Widerrufsfrist abgelaufen ist.  
(vi)    In den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Anbieter bei Vertragsabschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen.

 

8.    Gewährleistung

Die Faserplast AG bemüht sich, Waren in einwandfreier Qualität zu liefern. Bei rechtzeitig gerügten Mängeln übernimmt die Faserplast AG während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von in der Regel zwei Jahren seit dem Lieferdatum die Gewährleistung für Mängelfreiheit und Funktionsfähigkeit des vom Kunden erworbenen Gegenstandes. Es liegt im Ermessen von der Faserplast AG die Gewährleistung durch kostenlose Reparatur, gleichwertigen Ersatz oder durch Rückerstattung des Kaufpreises zu erbringen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Von der Gewährleistungen werden die normale Abnützung sowie die Folgen unsachgemässer Behandlung oder Beschädigung durch den Kunden oder Drittpersonen sowie Mängel, die auf äussere Umstände zurückzuführen sind, nicht erfasst. Ebenso wird die Gewährleistung für Verbrauchs- und Verschleissteile (z.B. Batterien, Akkus, etc.) wegbedungen.

Der Faserplast AG ist es nicht möglich, Zusicherungen oder Garantien für die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit der Daten sowie für die ständige oder ungestörte Verfügbarkeit der Webseite, deren Funktionalitäten, integrierten Hyperlinks und weiteren Inhalten abzugeben. Insbesondere wird weder zugesichert, noch garantiert, dass durch die Nutzung der Webseite keine Rechte von Dritten verletzt werden, die nicht im Besitz der Faserplast AG sind.

 

9.    Haftung

Die Faserplast AG schliesst jede Haftung, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, sowie Schadenersatzansprüche gegen die Faserplast AG und allfällige Hilfspersonen und Erfüllungsgehilfen aus. Die Faserplast AG haftet insbesondere nicht für indirekte Schäden und Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Personen-, Sach- und reine Vermögensschäden des Kunden. Vorbehalten bleibt eine weitergehende zwingende gesetzliche Haftung, beispielsweise für grobe Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Absicht und Produktehaftpflicht.

Die Faserplast AG benutzt Hyperlinks lediglich für den vereinfachten Zugang des Kunden zu anderen Webangeboten. Die Faserplast AG kann weder den Inhalt dieser Webangebote im Einzelnen kennen, noch die Haftung oder sonstige Verantwortung für die Inhalte der Webseiten übernehmen.

 

10.    Datenschutz

Die Faserplast AG darf die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag verarbeiten und nutzen sowie zu Marketingzwecken verwenden. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftrage Dienstleistungspartner (Logistikpartner) oder sonstigen Dritten weitergegeben werden.

Weitere Bestimmungen sind in den Datenschutzbestimmungen der Faserplast AG ersichtlich.

 

11.    Weitere Bestimmungen

Die Faserplast AG behält sich ausdrücklich vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern und ohne Ankündigung in Kraft zu setzen.
Im Falle von Streitigkeiten kommt ausschliesslich materielles Schweizer Recht unter Ausschluss von kollisionsrechtlichen Normen zur Anwendung. Das UN-Kaufrecht (CISG, Wiener Kaufrecht) wird explizit ausgeschlossen.

Der Erfüllungsort sowie Gerichtsstand ist Wil SG soweit das Gesetz keine zwingenden Gerichtsstände vorsieht.

 

12.    Kontakt

Bei Fragen zu diesen AGB bitte melden bei:

Faserplast AG
Sonnmattstrasse 6-8
9532 Rickenbach TG
Bitte Javascript aktivieren!
071 929 29 29

Version: 31. März 2017